Koreanisch lernen leichtgemacht: Die richtigen Bücher helfen Dir!

Wenn Du Dich für die koreanische Sprache interessierst, wirst Du oft hören, dass die Koreanische Sprache sehr schwierig zu erlernen ist.Dir wird gesagt, Du musst ein komplett neues Alphabet, neue Worte und eine neue Grammatik lernen. Das mag zwar stimmen, ganz so schwierig wie viele sagen ist das aber nicht! Mit den richtigen Büchern schaffst auch Du es in 1 – 2 Jahren deine K-Dramen zu verstehen und bei K-Pop Liedern richtig mitzusingen. Natürlich gehört zum Erfolg beim Koreanisch-lernen auch noch einiges an Willenskraft und Disziplin. Wenn Du aber erst einmal angefangen hast, wirst Du merken, wie viel Spaß es macht Koreanisch zu lernen.
Ich zeige Dir heute, mit welchen Büchern Du den Einstieg schaffst und wie Du danach weitermachen kannst!

Koreanisch lernen: Womit soll ich anfangen?

Eine ganz große Hilfe beim Koreanisch lernen ist, wenn Du sehr gut englisch sprechen kannst. Das klingt vielleicht komisch, die meisten guten Koreanisch-Bücher sind allerdings in englischer Sprache geschrieben. Natürlich kannst Du auch auf Deutsch koreanisch lernen – eine gute englische Basis wird Dir aber immens helfen.
Am besten fängst Du dann damit an, das koreanische Alphabet – Hangul (한글) zu lernen. Lass Dich vom Aussehen des Alphabets nicht abschrecken. Eigentlich ist das koreanische Alphabet ganz einfach zu lernen und besteht aus sehr wenigen einfachen Buchstaben die in der Kombination Silben ergeben, aus denen dann Worte geformt werden. Wie genau das funktioniert erfährst Du natürlich auch in meinen Buchtipps 😊
Wenn Du ein Smartphone besitzt, kannst Du auch im jeweiligen Appstore nach Apps suchen, die Dir dabei helfen das koreanische Alphabet Hangul zu lernen.
Wenn Du Bücher und andere Lernmittel kombinierst, wirst Du sehen, dass Du sehr schnell Lernerfolge erzielst.

Hohe Bücherstapel in einem Geschäft in Busan

Bücherberge in Busan

Koreanisch lernen: Diese Bücher helfen Dir!

Vielleicht bist Du gerade ganz am Anfang deiner Koreanisch-Studien, vielleicht sind deine Koreanisch-Kenntnisse schon fortgeschritten und vielleicht warst Du auch sogar schon einmal auf einer Sprachreise nach Korea. Du wirst aber schnell merken, dass Du ohne die richtigen Koreanisch-Bücher und Lernmittel an einige Grenzen stoßen wirst. Vielleicht ist es das Lernen des koreanischen Alphabets, die etwas verdrehte koreanische Grammatik oder koreanische Worte die einfach nicht im Kopf hängen bleiben wollen. Mit den richtigen Koreanisch-Büchern wirst Du es schaffen, diese Hürden zu überwinden und Dich danach motiviert fühlen, weiter zu lernen. Ich gebe Dir nun meine Tipps in der Reihenfolge von Anfängerbüchern bis hin zu Fortgeschrittenenbüchern:

PONS Power-Sprachtraining Koreanisch

Der PONS Power-Sprachtrainer Koreanisch gehört für deutsche Muttersprachler die gerne koreanisch lernen möchten zu den absoluten ‚Must-Haves‘. Auf insgesamt 160 Seiten erklärt Euch das Power-Sprachtraining die Grundlagen des koreanischen Alphabets, der koreanischen Sprache und der Grammatik. Sobald Ihr das Buch durch gelernt habt, seid Ihr auf einem guten Weg richtig koreanisch zu lernen. Auf den ersten Seiten bekommt Ihr in einfachen kurzen Sätzen erklärt, wie das koreanische Schreibsystem funktioniert und wie es entstand und lernt nebenbei, wie Ihr es richtig verwenden könnt. Der Einstieg in die koreanische Sprache funktioniert mit dem PONS Power-Sprachtraining Koreanisch fließend und kinderleicht 😊

Zusammenfassung: PONS Power-Sprachtrainer Koreanisch

  • Level: Anfänger
  • Umfang: 160 Seiten
  • Schwerpunkt: Grundlagenkurs
  • Sprache: Deutsch

Zusammenfassung: Korean Grammar in Use Beginning to Early Intermediate

  • Level: Anfänger – Mittelstufe
  • Umfang: 376 Seiten
  • Schwerpunkt: Grammatik (TOPIK 1 & 2)
  • Sprache: Englisch

Zusammenfassung: Korean Grammar in Use Intermediate

  • Level: Fortgeschritten
  • Umfang: 432 Seiten
  • Schwerpunkt: Grammatik (TOPIK 3 & 4)
  • Sprache: Englisch

Zusammenfassung: Korean Grammar in Use Advanced

  • Level: Weit Fortgeschrittene
  • Umfang: 408 Seiten
  • Schwerpunkt: Grammatik (TOPIK 5 & 6)
  • Sprache: Englisch

*NEU* Zusammenfassung: Koreanische Grammatik im Gebrauch

  • Level: Anfänger – Mittelstufe
  • Umfang: 376 Seiten
  • Schwerpunkt: Grammatik (TOPIK 1 & 2)
  • Sprache: Deutsch

Fazit koreanisch lernen mit den richtigen Büchern

Wie Ihr seht habt Ihr auf dem deutschen Markt inzwischen zwei sehr gute Alternativen, mit denen Ihr auch im Selbststudium koreanisch lernen könnt. Sobald die Serie ‚Koreanische Grammatik im Gebrauch‘ vollständig in deutscher Sprache erscheint, werde ich Euch natürlich darüber informieren! 😊 Weitere Buchtipps findet ihr zum Beispiel hier. Bis dahin wünsche ich Euch viel Spaß und Erfolg beim Lernen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *